Loti's Weblog
O n k e l L o t i

Home is where my friends are...


Wenn du
am Morgen aufstehst
dann sage Dank
für das Morgenlicht,
für dein Leben
und die Kraft,
die du besitzt.
Sage Dank
für deine Nahrung
und die Freude,
am Leben zu sein.
Wenn du
keinen Grund siehst,
Dank zu sagen,
liegt der Fehler bei dir.


(Tecumseh)



----------------------------


Bisher wichtigstes Datum:

28. Juli 2009


----------------------------


Was mir im Moment fehlt:

- ein Boot
- ein Wohnwagen
- ein Aquarium
- der Sommer


----------------------------


Mein Sinn des Lebens:

Der Sinn des
Lebens ist es,
den Hinweisen
zu folgen,
um seinen eigenen
Weg zu finden,
glücklich zu sein.




S c h l i c h t e G e d i c h t e



Für dich!

ein Zwerg so grau-
ne Maus so klein.
der Himmel blau-
das muss nicht sein!
die Sonne hell-
der Regen bunt.
ich kauf mir schnell
jetzt einen Hund!
und dieses klein Gedichtelein
fiel mir nur für dich jetzt ein!

--------------------------------------------------

Meerschwein Hans

Meerschwein Hans, die alte Sau,
schritt morgens stolz aus seinem Bau.
Er schaute in die Frühlingssonne
und dacht´ bei sich so (voller Wonne)
wie schön das Leben doch wohl wär,
wäre er ein Meerschweinbär...

--------------------------------------------------

Ziegenhorst

Der Ziegenhorst, die alte Sau
den schlag ich nachher grün und blau!!!
Denn hat er mir ganz ungeschickt
Mein Weibchen einfach weggef****...

--------------------------------------------------

Ein Mann

Schweißfüß trocken? So ein Scheiß!
Was geil ist, ist Männerschweiß!
Wer nicht richtig stinken kann,
hat irgendwie versagt als Mann!

--------------------------------------------------

Schwere Entscheidung

Auto kaputt und ich bin spitz,
es klingt fast wie ein schlechter Witz!
Lass ich das Auto reparieren?
Oder sollt ich onanieren?

Auto Unger? Onanieren?
Werd beides gleich mal schnell probieren!
Und siehe da, wer hats gedacht?
nur eines hat mir Spaß gemacht!


--------------------------------------------------

Onanieren

Früh am Morgen ist es still
wenn ich onanieren will.
Doch es klappt nicht auf der Matte-
und sie geht weg, die Morgenlatte!

Was solls, dann lass ichs eben bleiben-
werd ich ihn halt später reiben...

--------------------------------------------------

Zuende

Der Spaß, der nimmt so langsam ab!
Ich freu mich nur bescheiden-
denn nun ist leider Zeit fürs Grab,
ich bin nicht zu beneiden!

Ich muss nun gehn
dorthin, wo´s dunkel.
Dort ists nicht schön!
Und man tut munkel:

"Übertreibt er jetzt ein bissel?
Ist er etwa etwas schwach?
Und muss vielleicht und gar nur pissel?
Und ist danach schon wieder wach?
Oder will er poppen machen?
Nee, kann er nicht, da müsst er lachen..."

Der Reim find nun ein jehes Ende,
und sag ich euch ganz behende:
Es war nur Blödsinn, ich sags ehrlich!
Wenn ihr das mögt, lebt ihr gefährlich!

--------------------------------------------------

Selbstkritik

Gedichte werden immer schlechter!
Was solls, naja, ich bin kein Ächter!
will ich halt mal nicht so sein,
gehört ja auch kein Grips hinein.

Nun gehts weiter an das Schaffen,
doch halt, vorher noch Eine paffen!
dann noch schlafen, ganz in Ruh,
mir fallen gleich die Äuglein zu...
Vielleicht noch essen wär nicht schlecht-
ja, das wär mir jetzt wirklich Recht!

Doch Arbeitszeit ist bald vorbei,
muss mich beeilen ei ei ei.
denn mein Weib ruft, ich muss lachen-
muss doch noch Überstunden machen...

--------------------------------------------------



zurück





Zweifle nicht
am Blau des Himmels
wenn über deinem Dach
dunkle Wolken stehen!


(aus Indien)



----------------------------


Was mich glücklich macht:

-am Elbstrand sitzen, die nackten Beine ins Wasser baumeln lassen, unter der Wärme der untergehenden Sonne die Zigarre bei einem leckeren Softdrink genießen

----------

-am frühen Morgen kurz nach Sonnenaufgang auf einem See in einem Boot liegen, in den Himmel schauen und die Geräusche der Natur genießen

----------

-abseits der Zivilisation nachts am Lagerfeuer sitzend die hereinbrechende Kälte der Nacht spüren und zuhören, wie die nächtlichen Gesänge der nachtaktiven Tiere beginnen

----------

-mit einem Freund an einem warmen Sommerabend in einer leeren Bar einen leckeren kalten Cocktail genießen

----------

-nach einem anstrengendem Tag allein mit meinem Schatz auf die Couch kuscheln und einen gemütlichen Abend genießen


Trotz inhaltlicher Kontrolle kann ich für die Inhalte externer Links keine Haftung übernehmen. Dennoch muss ich mich rechtlich absichern, da ich die verlinkten Seiten nicht ständig kontrollieren kann.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind also ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Woran ich 2010 besonders denken möchte:

- unbeirrbar zu sein und mich nicht von meinem Weg abbringen zu lassen

© 2005 - 2010 www.Onkel-Loti.de --- Klauen nur auf Anfrage und nur mit Hinweis auf den Urheber!

Der folgende Hinweis liegt mir außerdem noch sehr am Herzen: Was hilft, die Umwelt zu retten und den Frieden zu sichern?
Natürlich Gratis bloggen bei
myblog.de