Loti's Weblog
O n k e l L o t i

Home is where my friends are...


Wenn du
am Morgen aufstehst
dann sage Dank
für das Morgenlicht,
für dein Leben
und die Kraft,
die du besitzt.
Sage Dank
für deine Nahrung
und die Freude,
am Leben zu sein.
Wenn du
keinen Grund siehst,
Dank zu sagen,
liegt der Fehler bei dir.


(Tecumseh)



----------------------------


Bisher wichtigstes Datum:

28. Juli 2009


----------------------------


Was mir im Moment fehlt:

- ein Boot
- ein Wohnwagen
- ein Aquarium
- der Sommer


----------------------------


Mein Sinn des Lebens:

Der Sinn des
Lebens ist es,
den Hinweisen
zu folgen,
um seinen eigenen
Weg zu finden,
glücklich zu sein.




Ritueller Missbrauch



Der nachfolgende Mitschnitt des Fernsehsenders N24 zeigt ein standhaftes französisches Filmteam, welches stark genug war, die Recherchen zur Reportage zu ertragen und den Film zuende zu bringen. Wenn man sich die Mitschnitte anschaut wird schnell klar, wie schwer es sein muss, alle gehörten Dinge zu verarbeiten.
Die geschilderten Details sind krass, machen Angst und schockieren. So mancher Zuschauer wird bemerken, wie er die geschilderten grausamen Dinge unbewusst von sich weg schiebt. Und doch ist es wahr. Rituale in Form von Missbrauch, Vergewaltigung und grausamem Mord an Kindern geschehen genau vor unserer Tür.
Und es ist nicht wirklich überraschend, dass Täter und Drahtzieher nie gefasst werden.



Ich stelle diesen Filmmitschnitt hier ein, weil ich dazu beitragen möchte, dass den Menschen vor Augen geführt wird, welch schreckliche Dinge genau jetzt in diesem Moment vielleicht in unmittelbarer Nähe von uns passieren! Hört auf eure Kinder!



Teil 1







---------------------------------------------------



Teil 2







---------------------------------------------------



Teil 3







---------------------------------------------------



Teil 4







---------------------------------------------------



Teil 5









>>>>>zurück<<<<<





Zweifle nicht
am Blau des Himmels
wenn über deinem Dach
dunkle Wolken stehen!


(aus Indien)



----------------------------


Was mich glücklich macht:

-am Elbstrand sitzen, die nackten Beine ins Wasser baumeln lassen, unter der Wärme der untergehenden Sonne die Zigarre bei einem leckeren Softdrink genießen

----------

-am frühen Morgen kurz nach Sonnenaufgang auf einem See in einem Boot liegen, in den Himmel schauen und die Geräusche der Natur genießen

----------

-abseits der Zivilisation nachts am Lagerfeuer sitzend die hereinbrechende Kälte der Nacht spüren und zuhören, wie die nächtlichen Gesänge der nachtaktiven Tiere beginnen

----------

-mit einem Freund an einem warmen Sommerabend in einer leeren Bar einen leckeren kalten Cocktail genießen

----------

-nach einem anstrengendem Tag allein mit meinem Schatz auf die Couch kuscheln und einen gemütlichen Abend genießen


Trotz inhaltlicher Kontrolle kann ich für die Inhalte externer Links keine Haftung übernehmen. Dennoch muss ich mich rechtlich absichern, da ich die verlinkten Seiten nicht ständig kontrollieren kann.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind also ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Woran ich 2010 besonders denken möchte:

- unbeirrbar zu sein und mich nicht von meinem Weg abbringen zu lassen

© 2005 - 2010 www.Onkel-Loti.de --- Klauen nur auf Anfrage und nur mit Hinweis auf den Urheber!

Der folgende Hinweis liegt mir außerdem noch sehr am Herzen: Was hilft, die Umwelt zu retten und den Frieden zu sichern?
Natürlich Gratis bloggen bei
myblog.de